WorksLine - Erfolg auf der ganzen Linie!
Shadow

Verpackungsdesign

nix verpackungsdesignErfolgreiches Verpackungsdesign durch Innovation

Erfolgreiche Produktentwicklung dreht sich um Innovation. Sie besteht aus gut durchdachten Kombinationen im Gleichgewicht von „Form, Fit and Function“. Sie muss bei den Kunden letztlich einen guten Eindruck hinterlassen, so oft sie das Produkt auch verwenden. Die NX-Software von Siemens erfüllt als ideales Werkzeug die Herausforderungen, denen Verpackungsdesigner in der Konsumgüter-, Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie gegenüber stehen.

Die Möglichkeiten von NX zur Flächenerstellung und -verbesserung erlauben Designern, ihre Entwürfe schneller zu verfeinern.

Dazu dienen Werkzeuge für Freiformflächen, Flächenkontinuität und -analyse, Simulation und Visualisierung. In NX finden Designer alle Werkzeuge zur Formgebung und Gestaltung – und das System sorgt für einen nahtlosen Übergang in Konstruktion, Simulation und Fertigung.

Mit NX gibt es keine Einschränkungen für Ihre Arbeitsweise. NX enthält ein komplettes Werkzeugset für die flexible Erstellung, Änderung und Analyse von Flächen und ist ein integrierter Bestandteil einer kompletten Lösung zur digitalen Produktentwicklung. Die gemeinsame „Power“ der NX-Werkzeuge zur Gestaltung und Modifikation stellt sicher, dass auch die komplexesten Flächen schnell, einfach und mit voller Änderungsmöglichkeit erstellt werden können!

NX ergibt qualitativ hochwertige Flächen, die im ganzen Prozess der Produktentwicklung durchgehend verwendbar sind. Designer überprüfen ihre Entwürfe fortlaufend über den gesamten Gestaltungsprozess. NX vereinfacht und beschleunigt die Erstellung überzeugend echt „gerenderter“ Bilder in atemberaubender Qualität und Genauigkeit. Diese Funktionalitäten erlauben echtes virtuelles Prototyping in einem Bruchteil der üblichen Zeit.

Mit der “Power” von NX kann ein Designer alle Designaspekte fortlaufend in Echtzeit visualisieren und weltweit sicher mit internen und externen Mitarbeitern an der neuen Verpackung zusammenarbeiten. Ein NX-Designer hat die Möglichkeit, wissensbasierte Algorithmen zu verwenden, um wichtige Schritte im kreativen Prozess zu automatisieren. Das führt bei der Fertigstellung einer neuen Packungsfamilie nachweislich zu Einsparungen von Wochen.

Zahlreiche Unternehmen der Konsumgüterindustrie führen NX ein, um neue Verpackungen (wie Flaschen, Tuben und Kartons) zu entwickeln, zu gestalten und virtuellen Tests zu unterziehen. Sie verwenden diese Werkzeuge, um schnell neue Attribute des “Look and Feel” zu entwickeln, aber auch um die Kosten, Qualität und Herstellbarkeit dieser Entwürfe abzuschätzen, bevor physische Prototypen erstellt werden.

NX erlaubt Unternehmen, wichtiges Produkt-/Prozesswissen in ihre Entwürfe einzubetten. Damit erleichtert es ein besseres Produktdesign und die Wiederverwendung von Unternehmenswissen bei der Verpackungsdefinition. Siemens-Kunden erzielen einen beträchtlichen Wettbewerbsvorteil, den sie nutzen, um das Rennen um die Aufmerksamkeit der Konsumenten zu gewinnen.

Einfacher gesagt erlaubt Ihnen NX noch produktiver und innovativer zu sein – und schneller auf den Markt zu kommen.

Wichtige Funktionen und Vorteile

Funktionalitäten

  • Anspruchsvolles Modellieren von Freiformflächen und Flächenübergängen sowie Analyse-, Simulations- und Visualisierungswerkzeuge
  • Umfassende 3D Konstruktionsfunktionalitäten: Draht-, Flächen-, Solid-, und Direct Modeling
  • Integration mit anderen Anwendungen für Industriedesign, Simulation, Werkzeugbau und NC-Bearbeitung
  • Vereinfacht und beschleunigt die Erstellung gerenderter Bilder mit umwerfender Qualität und Genauigkeit
  • Werkzeuge zur Wissensaufzeichnung und Automatisierung

Lösungsvorteile

  • Mehr Konstruktionskontrolle, Geschwindigkeit, Produktivität und Durchsatz<
  • Höhere Qualität, weniger Nachkonstruktion und Fehler
  • Signifikante Einsparungen von Zeit, Aufwand und Kosten durch Wiederverwendung
  • Ermitteln der Kosten, Qualität und Machbarkeit von Konstruktionen vor der Erstellung physischer Prototypen führen zu fundierteren Entscheidungen
  • Bessere Integration und Koordination mehrerer Fachbereiche, Entwicklungsteams und CAD-Systeme reduzieren die Zeit bis zur Marktreife

Newsletter

workslinelogo footer


WorksLine Zentrale

Rheinsalm 30
48369 Saerbeck

Tel.: 02574 9384-0
Fax: 02574 9384-11

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!