WorksLine - Erfolg auf der ganzen Linie!
Shadow

Mechanische Simulation

nix mechanische simulationHerausforderungen der Produktentwicklung

Unternehmen stehen heute unter dem konstanten Druck, ihre Zeiten zur Marktreife zu verkürzen und mehr Innovationen zu liefern – während sie die Kosten der Produktentwicklung unter strikter Kontrolle halten müssen. Als Folge davon wird die Simulation von Produkteigenschaften in vielen Unternehmen als wichtige Entwicklungsaktivität betrachtet. Dennoch ist die Simulation in einigen Fällen zum Flaschenhals geworden und hat nicht die erwarteten Effektivitäts- und Produktivitätsgewinne erbracht.

Dies hat verschiedene Gründe: einzelne CAE-Werkzeuge werden oft als Domäne von Experten betrachtet, was eine breitere Anwendung verhindert; Unternehmen sind auf verschiedene Konstruktions- und Entwicklungssysteme angewiesen, was zu zahlreichen, fehleranfälligen Datenumwandlungen führt; verschiedene Arbeitsgruppen erstellen Modelle unabhängig, verdoppeln den Aufwand und erschweren ein genaues Verständnis der Konstruktionsleistung; und die Simulationsumgebungen sind vom übrigen Produktlebenszyklus, den Anforderungen ebenso wie den Entwicklungsabläufen und der Fertigung, getrennt.

Simulation muss den Produktlebenszyklus durchdringen

Die Angebote von Siemens PLM Software für Digital Lifecycle Simulation erlauben Unternehmen, diese Hürden zu beseitigen und Simulation im gesamten Produktlebenszyklus zu nutzen.

Siemens setzt seine Investitionen in das Portfolio fort, damit diese Vision Wirklichkeit wird. NX enthält führende Technologien, um Geometrien auf die Analyse vorzubereiten, die bis zu 70 Prozent Zeitersparnis bei der gesamten Modellerstellung erbringen können. Ein weiterer Schwerpunkt für NX Nastran und die in NX integrierten Solver für Fließ- und Thermiksimulationen besteht darin, große Simulationsmodelle effektiv zu berechnen. NX enthält auch Funktionalitäten für System-Simulationen in Bewegung oder auch Co-Simulationen mit Bewegungssteuerung, mit denen Ingenieure Systemeffekte besser und früher im Entwicklungsprozess verstehen können. Schließlich nutzt Siemens sein tiefes Verständnis des Datenmanagements und der Simulation, um neue Lösungen auf den Markt zu bringen, die den Nutzen der Investitionen in Simulation auf weitere Kreise der Produktentwicklung ausdehnen.

Wichtige Funktionen von NX für die Simulation von Mechanik

Eine gemeinsame, skalierbare Lösung für Konstrukteure und Berechnungsexperten mit führenden Funktionen um Modelle zu erstellen, zu verändern und für die Analyse vorzubereiten.

Eine multi-disziplinäre Simulationsumgebung, in der Anwender einmal ein Modell erstellen und diese Arbeit dann in verschiedenen Analysebereichen nutzen.

Ein offenes System, das mit Daten aus führenden CAD- und CAE-Werkzeugen arbeitet und native NX-Simulationsumgebungen, die externe Solver wie Ansys oder Abaqus direkt unterstützen.

Eine enge Integration mit Teamcenter bietet eine kontrollierte, wissensgesteuerte Umgebung und eine gemeinsame Daten-Pipeline, die die Simulation mit den Entwicklungsanforderungen und den Abläufen des Änderungsmanagements verbindet.

Wichtige Funktionen und Vorteile

Funktionalitäten

  • Lösungen für Zugfestigkeit, Vibration, Bewegung, Response Simulation, Fließ- und thermische Analyse
  • Integrierte Mehrkörper-Solver
  • Führende Werkzeuge zur Vorbereitung von Modellen
  • PLM-Integration mit verbessertem Management von Simulations-Strukturen
  • Offene Anwendungs- und Systemunterstützung

Wirtschaftliche Ergebnisse

  • Kürzere Entwicklungszyklen durch schnellere Simulationsschleifen
  • Beschleunigte Innovation und neue Einblicke in das Produktverhalten
  • 50% weniger Prototypen für schnellere Marktreife und niedrigere Entwicklungskosten
  • Reduzierte Garantie-Inanspruchnahme durch frühere Aufdeckung und Beseitigung von Problemen
  • Erkennen von Ungenauigkeiten und eliminieren von Fehlern durch enge PLM-Integration
  • Geringere Kosten für Systemintegration und Anpassung (üblicherweise 5-mal so hoch wie Kosten der Software-Lizenzen)

Newsletter

workslinelogo footer


WorksLine Zentrale

Rheinsalm 30
48369 Saerbeck

Tel.: 02574 9384-0
Fax: 02574 9384-11

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!