WorksLine - Erfolg auf der ganzen Linie!

Lieferanten-Management

lieferanten management

Zulieferer Management

Nutzung von Verbindungen zwischen Produktentwicklung, Beschaffung und Lieferanten zur Verwaltung der Produktkosten. In der heutigen Landschaft zunehmenden globalen Wettbewerbs muss Ihr Unternehmen seinen globalen Betrieb immer mehr synchronisieren, um ein profitables Wachstum zu erlangen. Sie sehen sich jedoch Herausforderungen wie einem schlechten Informationsüberblick, ineffizienten Beschaffungsprozessen, unkonventionellen Einkäufen und einer minimalen Koordination zwischen Konstruktions- und Beschaffungsteams konfrontiert.

Wenn Sie diese Herausforderungen meistern, liegen die Vorteile der Synchronisierung auf der Hand. Durch die Einbindung einer Ausgabenanalyse in einer früheren Phase der Produktentwicklung kann Ihr Unternehmen erheblich an Produktkosten sparen. Durch die Einbeziehung von Beschaffungsteams und Lieferanten in die anfängliche Konstruktion und Entwicklung können die Kosten im Vergleich zu Unternehmen, die eine solche Zusammenarbeit aufschieben, um fast 18 Prozent gesenkt werden. Laut Forschungsangaben reduzieren innovative Unternehmen, die die Produktentwicklungs- und Beschaffungsprozesse integrieren, ihren Lagerbestand an Fertigwaren um mehr als 30 Prozent und verbessern die fristgerechte Lieferung um 25 Prozent. Wenn Ihr Unternehmen die Produktentwicklungs- und Beschaffungsprozesse synchronisiert, können Sie dadurch eine um 73 Prozent höhere Gewinnmarge erzielen als Ihre Konkurrenten, die darauf verzichten.

Wie können Sie feststellen, ob Ihre Produktentwicklungs- und Beschaffungsprozesse synchronisiert werden müssen? Wenn Ihre Beschaffungsteams Zeit für taktische Aktivitäten wie die Aufbereitung und Verarbeitung von Angebotsanfragen aufwenden und dabei nur einen geringen Mehrwert für die strategische Beschaffung erzeugen, bietet sich Ihnen eine enorme Chance, den Betrieb zu synchronisieren und die Unternehmensleistung zu verbessern.

Teamcenter integriert Produktentwicklung, Beschaffung und Lieferanten

Mit der Lösung für das Lieferantenmanagement von Teamcenter kann Ihr Unternehmen sein Lieferkettenmanagement optimieren, um die Produktkosten zu kontrollieren. Teamcenter bietet Ihnen einen nachhaltigen, disziplinierten und systematischen Prozess für das Ausgabenmanagement, mit dem Sie die Gesamtkosten extern erworbener Materialien, Waren und Dienstleistungen senken und gleichzeitig Ihr Niveau an Qualität, Service und Technologie halten oder verbessern können.

Durch die Einbindung von Lieferanten ermöglicht Ihnen Teamcenter eine auf Zusammenarbeit beruhende Umgebung für ein besseres Kostenmanagement und eine wirksamere Produktentwicklung und Fertigung. Sie können die Erfahrung, das Marktwissen und die Ressourcen von Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern nutzen, um die Entwicklung innovativerer Produkte zu fördern. Sie können Beschaffungsteams und Lieferanten enger – und früher – mit Konstruktions- und Entwicklungsteams verbinden, um bessere Produktentscheidungen zu treffen und den Änderungsprozess besser verwalten zu können.

Teamcenter synchronisiert Ihre Prozesse der Produktentwicklung und der strategischen Beschaffung, damit Sie das Innovationspotenzial Ihrer Lieferanten im Kampf um profitables Wachstum als strategische Waffe einsetzen können.

Wichtige Funktionen und Vorteile

Funktionen für das Lieferantenmanagement

  • Management gemeinsamer Informations- und Angebotsanfragen mit detaillierter Kostengliederung
  • Management des Interneteinkaufs (Reverse und Dutch Auction)
  • Lieferkettenmanagement und Berichtsbögen
  • Ausgaben-Analyse und –Management
  • Austausch von Lieferantendaten
  • Einbindung von Lieferanten in die Konstruktion für eine auf Zusammenarbeit beruhende Produktentwicklung
  • Tools für die Berichterstellung und Analyse zur Zusammenstellung von Daten aus mehreren Quellen
  • Aufgaben-, Problem- und Qualitäts-Management
  • Kostenwirksame, flexible Bereitstellung und Support

Vorteile des Lieferantenmanagements

  • Optimierte Beschaffungsprozesse
  • Geringere Produkt- und Prozesskosten
  • Kürzere Beschaffungszykluszeit für eine schnellere Markteinführung
  • Verbesserte Produktivität der Beschaffungs- und Konstruktionsteams
  • Management von Qualitäts- und Änderungsprozessen
  • Innovativere Entwicklung neuer Produkte
  • Geringerer Verwaltungsaufwand der Beschaffung

Newsletter

workslinelogo footer


WorksLine Zentrale

Rheinsalm 30
48369 Saerbeck

Tel.: 02574 9384-0
Fax: 02574 9384-11

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!